KRISENNUMMERN

Neue Fachklinik für Junges Leben (JuLe) der Vorwerker Diakonie

Suizid ist die zweithäufigste Todesursache bei jungen Menschen. In unserer Fachklinik behandeln wir jedes Jahr über 500 Kinder und Jugendliche mit Depressionen, Traumata oder Zwangsstörungen. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, unseren jungen Patienten wieder neuen Lebensmut zu schenken.

Dazu benötigen wir dringend unsere neue Fachklinik für Junges Leben "JuLe". In der modernen Klinik finden die Kinder und Jugendlichen ein helles und schönes Zuhause auf Zeit und können gemeinsam mit ihren Familien bestmöglich behandelt werden. Doch der Neubau und die kindgerechte Ausstattung unserer "JuLe" ist nur mit Ihrer Hilfe möglich!

So arbeiten wir heute:

  • Wir sind die einzige Fachklinik für eine Region mit rund 27.000 Kindern.
  • Wir behandeln Traumata, Depressionen, Borderline, Zwangs- und Angststörungen sowie Selbstverletzungen und Suizidgedanken.
  • Jedes Jahr helfen wir fast 500 Kindern auf 6 Stationen mit insgesamt 48 Behandlungsplätzen.
  • Das Aufnahmealter beträgt derzeit ca. 11 - 18 Jahre.
  • Die Kinder bleiben in der Regel 12 - 16 Wochen.
  • 130 fachlich interdisziplinäre Mitarbeiter sind rund um die Uhr da.
  • Die Klinik wurde für ihren einzigartigen verhaltenstherapeutischen Ansatz mit einem Innovationspreises ausgezeichnet.

Wir freuen uns auf die neue Klinik:

  • helle und offene Stationen
  • Platz für die wichtige Familienarbeit
  • eine moderne Akutstation
  • kindgerechte Spiel- und Aufenthaltsmöglichkeiten
  • kurze Wege zu Behandlung und Klinikschule

JuLe im Podcast

Im November 2021 können wir endlich einziehen.

In diesem Podcast (aus der Reihe „n.n. im Ohr" der Vorwerker Diakonie)  berichten Oliver Soyka und Jaqueline Buth vom Stand der Dinge und auf was sie sich freuen.

Jaqueline Buth ist Stationsleitung, Oliver Soyka Chefarzt in der Fachklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie der Vorwerker Diakonie. Beide freuen sich sehr über ihren anstehenden Umzug. Worüber sie sich genau freuen, warum der Neubau notwendig wird und woran es noch fehlt berichten die Beiden in der neuen Podcastfolge aus der Reihe „n.n. im Ohr".

*Der Podcast wurde produziert in und von der Kulturakademie der Vorwerker Diakonie

0

Kindern wird jährlich geholfen

0

fachlich interdisziplinäre Mitarbeiter kümmern sich rund um die Uhr

0

Stationen arbeiten nach einem besonderen Therapieansatz